04235–55 297 41

04441-88 993 40

0511–67 43 06 92

Trennfuge dämmen – Cloppenburg Lohne Dinklage Garrel

Trennfuge dämmen: Wir sind Ihr Partner im Raum Cloppenburg Lohne Dinklage Garrel

Trennfuge dämmen - eine Aufgabe für den Spezialisten

Sie haben sich mit der Gebäudedämmung beschäftigt, weil Sie Ihr Ihr Wohn- oder Geschäftshaus dämmtechnisch auf den aktuellen Stand bringen möchten. Vielleicht sind Ihnen auch die Energiekosten zu hoch geworden und Sie suchen nach Einsparmöglichkeiten. Schön, dass Sie unsere Website besuchen. Nachfolgend dürfen wir Ihnen nähere Informationen zu unserem Leistungsspektrum geben.

Die Firma Beyer Dämmtechnik ist ein versierter und etablierter Handwerksbetrieb mit Firmensitzen in Bielefeld, Langwedel/Bremen, Hückelhoven und Vechta. Bereits seit vielen Jahren sind wir Ihre Experten rund um die Themen Gebäude- und Wärmedämmung. Je nach Aufgabenstellung setzen wir verschiedene Dämmsysteme und -methoden ein. Wir arbeiten mit qualitativ hochwertigen Dämmgranulaten, Dämmwollen und Dämmplatten. Unter anderem setzen wir auf EPS, Polystyrol und Zellulose. Als Dämmfachbetrieb blicken wir auf eine lange und intensive Berufserfahrung zurück. Unsere freundlichen Mitarbeiter informieren Sie mit Vergnügen im Detail.

Jahrelange Erfahrung beim Dämmen von Trennfugen

Ein Doppelhaus ist ein zusammenhängendes Haus, das meistens aus zwei gleichen Einfamilienhäusern besteht. Beide Gebäudeteile sind baulich miteinander verbunden. Ganz ähnlich das Reihenhaus: Auch bei dieser Bauart gibt es eine Trennfuge zwischen beiden Häusern. Aufgrund der bautechnischen Verbindung beider Gebäudehälften lassen sich grundsätzlich Heizungsaufwendungen in vielfach überraschender Höhe einsparen. Im Mittel sind bei einem Doppelhaus Einsparpotentiale von bis zu zwanzig Prozent im Vergleich zum Einzelhaus denkbar. In der Konzeption, wie man das Gebäude zeitgemäß dämmt, muss auch die Trennfuge unbedingt eingezogen werden. Die gute Nachricht: Der Fachbetrieb kann auch die Trennfuge dämmen – wirkungsvoll und nachhaltig!

Zwischen den beiden Gebäudehälften verläuft vom Dach bis zum Fundament in aller Regel eine gleichmäßige Fuge mit einem Durchmesser von rund sechs Zentimetern. Die Trennwand ist dementsprechend zweischalig errichtet. Um einen befriedigenden Schallschutz und eine optimale Isolierung zu erreichen, ist es richtig, die Trennfuge auszufüllen. Als wirkmächtige Methode hat es sich erwiesen, den Hohlraum mit zeitgemäßen Dämmplatten aus Steinwolle zu füllen. Die Trennfuge lässt sich sowohl bei Neubauten als auch im Nachhinein bei Altbauten dämmen.

Trennfuge dämmen – besserer Schallschutz, effektive Isolierung!

Eine Trennfuge zu dämmen bedeutet, dass Energie auch verglichen mit dem Einzelhaus noch wirtschaftlicher genutzt werden kann. Energie verliert sich nicht so oft ungenutzt nach außen. Durch die verbundene Trennwand kann es bei mangelhafter Isolierung zu Störungen durch Geräuschentwicklungen kommen. Auch bei diesem Problem, die Trennfuge ausreichend zu dämmen.

Leben und Wohnen in Lohne (Oldenburg), Cloppenburg, Garrel und Dinklage

Durch unsere Vertriebstätigkeit haben wir uns einen ausgezeichneten Überblick über die Architektur der Städte und Gemeinden unseres Einzugsbereiches erarbeiten können. Selbstverständlich zählen auch Lohne (Oldenburg), Dinklage und Garrel zu unserem unmittelbaren Wirkungskreis. Wir freuen uns darauf, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

Einige Informationen Cloppenburg, Lohne (Oldenburg), Dinklage und Garrel:

Cloppenburg ist ein attraktiver Ort zum Leben und Arbeiten. In der selbstständigen Gemeinde Cloppenburg leben momentan circa 33.000 eingeschriebene Bürger auf einem Areal von etwa 70 Quadratkilometer. Cloppenburg liegt im Bundesland Niedersachsen und ist Kreisstadt des Kreises Cloppenburg. Geografisch befindet sich der charmante Ort im Oldenburger Münsterland. Die Stadt unterteilt sich in in elf Gemeindeteile: Staatsforsten, Kellerhöhe, Galgenmoor, Emstekerfeld, Ambühren, Bethen, Vahren, Sternbusch, Stapelfeld und Schmertheim. Historisch betrachtet ist Cloppenburg landwirtschaftlich orientiert. Cloppenburg verfügt über eine ausgezeichnete Infrastruktur. Die Wirtschaft von Cloppenburg ist heute ganz eindeutig geprägt von einem gesunden Mittelstand. Die Bebauungsausstruktur der Gemeinde Cloppenburg ist geprägt von einer hübschen Einzelhausbebauung. Wohnquartiere mit größeren Wohnkomplexen sind in Cloppenburg selten.

Cloppenburg, Lohne (Oldenburg), Dinklage und Garrel – perfekt für junge Familien

In Lohne (Oldenburg) leben ungefähr 25.000 eingeschriebene Bürger auf einer Gesamtfläche von knapp 90 Quadratkilometer. Das Mittelzentrum ist die zweitgrößte Stadt im Landkreis Vechta, liegt im Land Niedersachsen und bildet gemeinsam mit den Städten Damme, Diepholz und Vechta ein sog. Städtequartett. Lohne (Oldenburg) ist Teil des Oldenburger Münsterlands. Geografisch befindet sich die Stadt zwischen Oldenburg und Osnabrück. Das attraktive Mittelzentrum liegt naturnah in schöner Umgebung. Zwei größere Moorgebiete stehen beispielhaft für den angrenzenden Naturraum. Der Wohnort Lohne (Oldenburg) ist ein begehrter Lebensmittelpunkt. Eine hervorragend ausgebaute Infrastruktur mit zahlreichen Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung verleihen Lohne eine ausgezeichnete Lebens- und Wohnqualität. Lohne (Oldenburg) hat eine ausgezeichnete Verkehrsanbindung. Dies wird speziell durch den Schnellstraßenanschluss, die A1 zwischen Bremen und Osnabrück, gewährleistet. Die Stadt besitzt eine eigene Anschlussstelle. Mit dem Verkehrsbetrieb NordWestBahn erreicht man Lohne (Oldenburg) über die Streckenverbindung Hesepe-Delmenhorst.

Cloppenburg, Lohne (Oldenburg), Dinklage und Garrel – Wohnorte mit Charme

In der Gemeinde Dinklage wohnen knapp 12.500 Bürger. Die Gesamtfläche der Gemeinde erstreckt sich über ein Gebiet von ca. 72 km². Dinklage zählt verwaltungstechnisch zum Landkreis Vechta und liegt im Land Niedersachsen. Die bekannteste Stadt im unmittelbaren Umland ist das lediglich acht Kilometer entfernte Mittelzentrum Lohne (Oldenburg). Dinklage ist Teil der Norddeutschen Tiefebene. Das baulich ansprechende Städtchen liegt landschaftlich attraktiv inmitten eines schönen Umfeldes zwischen Osnabrück und Bremen. Mehrere größere Moorgebiete stehen beispielhaft für die natürlich gewachsene Umgebung der Stadt. Nahe Naturgebiete sind die Dammer Berge und das Hasetal. Auch die Ankumer Höhe ist schnell erreicht. Dinklage ist eine Stadt mit langer Historie. Eine erste bekannte Nennung ist bereits aus dem Jahre 872 nachweisbar. Die Baustruktur von Dinklage ist gesondert hervorzuheben. Neben dem als einstmalige Villa Dr. Meyer bekannten Rathaus, das als eines der ansehnlichsten der Gegend gilt, sind insbesondere die auf das 15. Jahrhundert zurückgehende Burg Dinklage sowie die schmucke Schweger Mühle zu nennen.

Garrel schließlich ist eine liebenswerte Gemeinde im Umland von Oldenburg. Etwa 14.000 Menschen bietet Garrel ein abwechslungsreiches Wohnumfeld. Das Gemeindegebiet streckt sich über ein Areal von knapp 113 Quadratkilometer. Garrel setzt sich organisatorisch aus zwölf Gemeindeteilen zusammen. In erster Line junge Familien schätzen das beschauliche Leben in der Gemeinde. Formal gehört Garrel zum niedersächsischen Kreis Cloppenburg. Geografisch gesehen befindet sich Garrel nahe der Thülsfelder Talsperre und zum Naturpark Wildeshauser Geest. Die Bevölkerungsdichte mit knapp 125 Bewohnern pro Quadratkilometer ist einigermaßen gering. Die örtliche Ökonomie wird besonders durch Unternehmen aus der Druckindustrie, der Lebensmittelindustrie sowie der Landwirtschaft bestimmt. Größte Arbeitgeber sind der Tierfutterproduzent Fleming + Wendeln und die Unternehmensgruppe Heidemark.

Privat- und Geschäftskunden aus Cloppenburg, Lohne (Oldenburg), Dinklage und Garrel schätzen unsere Leistungen!

Sie leben in Lohne (Oldenburg), Dinklage und Garrel und interessieren sich für unser Leistungsangebot. Toll, das Sie unsere Internetseite entdeckt haben. Für Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung. Auf den Kontakt zu Ihnen freuen wir uns.

Wir sind Ihr Fachbetrieb für Sanierung und Gebäudedämmung

Setzen Sie beim Dämmen und Sanieren unbedingt auf die sachspezifische Leistung vom Fachbetrieb. Nur ein Fachbetrieb weiß von den Möglichkeiten, wie man zu einem hervorragenden Ergebnis kommt. Um sich mit Fug und Recht als Fachbetrieb zu titulieren, braucht es eine anerkannte Ausbildung der Mitarbeiter und eine jahrelange Erfahrung. Unsere Firma empfiehlt sich als Ihr qualifizierter Fachbetrieb für

energetische Sanierung, Einblasdämmung, Altbaudämmung, Hohlschichtisolierung, Dach- und Kellerdeckendämmung. Kommen Sie zum Ziel und schenken Sie einem Fachbetrieb Ihr Vertrauen. Als qualifizierter Dienstleister beurteilen wir die Ist-Situation von Dach, Keller und Geschossdecke. Wir zeigen Ihnen Wege, wie Sie mit einer zeitgemäßen Dämmung Ihre Wärmekosten senken und eine Menge Geld sparen. Beyer Dämmtechnik bietet Ihnen eine professionell ausgeführte Dämmarbeit nach dem neuesten Stand der Technik. Natürlich legen wir besonderen Wert auf einen perfekten Service. Es ist uns ein Anliegen, dass Sie viele Jahre Nutzen von unserer Arbeit haben. Von einem Fachbetrieb dürfen Sie selbstverständlich eine absolute Top-Leistung erwarten.

Auf einen Fachbetrieb ist Verlass

Als Fachbetrieb darf sich eine Firma bezeichnen, deren Mitarbeiter über nachweisbare Qualifikationen verfügen. Dies ist beispielsweise eine entsprechende Berufsausbildung oder ein Meisterbrief. Des Weiteren zeichnet eine intensive praktische Erfahrung einen Fachbetrieb aus. Von Unternehmensgründung an konzentrieren wir uns auf fachlich versierte Sanierungs- und Dämmarbeiten. In dieser langen Zeit haben wir uns das Attribut Fachbetrieb sicher erarbeitet. Als Dämmbetrieb verwenden wir nur qualitativ beste Materialien. Hierbei achten wir immer auf ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Unsere Überzeugung: Wir bieten Ihnen beste Qualität zu einem erstaunlichen Preis.

Wie können wir Ihnen helfen? Falls Sie eine Frage haben: Anruf oder eMail reichen völlig aus. Gern beantworten wir Ihre Fragen.

Flachdachdämmung Bösel Barßel Cappeln, Steinwolle Neustadt am Rübenberge Seelze, Isolierung Neustadt am Rübenberge Seelze, Dämmung Visbek Steinfeld, Kellerdeckendämmung Hannover, Dämmung Neubau Laatzen Sehnde, Isolierung Visbek Steinfeld, Fassadendämmung Isernhagen Uetze, Kellerdeckendämmung Worpswede, Dachdämmung Hannover, Einblasdämmung Grasberg Hambergen, Dämmung Neubau Barsinghausen Stadthagen, Isolierung Rastede Westerstede Wiefelstede, Hohlschichtisolierung Springe Wennigsen, Energetische Sanierung Diepholz, Flachdachdämmung Verden Aller, Einblasdämmung Achim, Energetische Sanierung Pattensen Hemmingen, Hohlschichtisolierung Blender Dörverden, Isolierung Jork Altes Land, Flachdachdämmung Schwarme Martfeld Bruchhausen Vilsen, Steinwolle Zeven Tarmstedt, Dachschrägendämmung Bösel Barßel Cappeln, Fassadendämmung Edewecht Wardenburg Bad Zwischenahn, Altbaudämmung Pattensen Hemmingen, Hohlwanddämmung Bad Essen Bissendorf, Obergeschossdeckendämmung Worpswede, Hohlwanddämmung Emstek Löningen Molbergen, Dämmung oberste Geschossdecke Neubau Grasberg Hambergen, Zellulosedämmung Bassum Wildeshauen Twistringen Sulingen, Dämmung Neubau Saterland, Fassadendämmung Varel Wilhelmshaven, Dachbodendämmung Tostedt Sittensen, Obergeschossdeckendämmung Buxtehude, Neubaudämmung Verden Aller, Dämmung oberste Geschossdecke Neubau Harburg Neu Wulmstorf, Geschossdeckendämmung Schwarme Martfeld Bruchhausen Vilsen, Dachbodendämmung Ronnenberg Gehrden, Steinwolle Blender Dörverden, Dachschrägendämmung Bergen Südheide Hambühren, Dämmung Neubau Delmenhorst, Steinwolle Laatzen Sehnde, Hohlschichtisolierung Thedinghausen Riede Emtinghausen, Zellulosedämmung Bergen Südheide Hambühren, Dämmung Neubau Achim, Isolierung Oldenburg Hude Brake, Hohlschichtisolierung Stuhr, Trennfuge dämmen Schneverdingen, Untersparrendämmung Rastede Westerstede Wiefelstede, Kerndämmung Gnarrenburg Sottrum, Gebäudedämmung Pattensen Hemmingen, Kellerdeckendämmung Buchholz in der Nordheide, Kellerdeckendämmung Thedinghausen Riede Emtinghausen, Untersparrendämmung Burgdorf Burgwedel, Energetische Sanierung Cloppenburg Lohne Dinklage Garrel, Dachdämmung Nienburg Weser, Untersparrendämmung Harburg Neu Wulmstorf, Steinwolle Syke, Innendämmung Borkum Emden Leer, Dämmung oberste Geschossdecke Neubau Langenhagen Wedemark Garbsen, Hohlwanddämmung Weyhe, Geschossdeckendämmung Verden Aller, Dachdämmung Lehrte, Fassadendämmung Blender Dörverden, Dämmung Wunstorf, Untersparrendämmung Osterholz Scharmbek Ritterhude Ottersberg

Trennfuge dämmen: Für weitere Informationen sprechen Sie uns bitte an

Auf Wunsch informieren wir Sie näher über unser Aufgabenfeld. Wir präsentieren Ihnen mit Vergnügen auch ein paar Referenzen, die Ihnen einen Einblick in unsere Arbeit geben.
Vertrauen Sie den Spezialisten der Firma Beyer Dämmtechnik. Rufen Sie uns doch einfach einmal an oder schreiben Sie uns eine schnelle E-Mail. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

WIR SIND FÜR SIE DA

Unsere Standorte finden Sie hier

Zentrale
Beyer Dämmtechnik GmbH
Lesseler Str.9
27299 Langwedel

TELEFON
04235 – 55 297 41

E-Mail
info@beyer-daemmtechnik.de

logo-1.png
Ihr Dämmprofi aus der Region
Für Sie vor Ort